Blog Buchstabensuppe von Haffa & Partner

Blog

Krisenkommunikation - Das müssen Sie tun, bevor’s brennt!

von Horst Höfflin am 19.08.2015 11:59:00

 Fünf Tipps zur Kommunikation vor der Krise

Feuerlscher „Allzeit bereit!“ Das Motto der Pfadfinder gilt auch für uns Kommunikationsarbeiter und ganz besonders im Fall von Krisen im Unternehmen. Konkret heißt das: Bereite dich auf die Krise vor, bevor sie da ist! Denn wenn es wirklich brennt, fehlt die Zeit für Vorbereitungen, da muss schnell gehandelt werden. Deshalb ist ein sorgfältig ausgearbeiteter, kommunizierter, getesteter und funktionierender Notfallplan von unschätzbarem Wert. Hier unsere Tipps:

Darauf müssen Sie achten beim Erstellen eines Notfallplans

  • Krisen-Team:
    Wer gehört zum Krisenteam – Geschäftsführung, PR, Rechtsabteilung, eventuell Produktmanagement oder Support?
  • Meldeketten in Gang setzen:
    Wer muss informiert werden – Mitarbeiter, betroffene Kunden, Partner, Lieferanten oder Behörden? Wer erstellt die Adresslisten?
  • Sachstand zusammenfassen:
    Was ist passiert? Was sind die Folgen? Was ist über die Ursachen bekannt? Was ist bereits öffentlich? Wer erstellt den Report?
  • Strategie festlegen:
    Was wird getan, um das Problem zu lösen? Gibt es Workarounds? Wann ist das Problem gelöst? Was soll und darf kommuniziert werden?
  • One-Voice-Policy festlegen:
    Wer spricht? Welche Mitarbeitergruppen müssen die Sprachregelungen in jedem Fall kennen? Wer ist im Team für was verantwortlich, wer erstellt und kommuniziert welche Informationen?

Klar ist, dass es für Krisenkommunikation keine 08/15-Lösung gibt. Jeder Krisen- und Notfallplan muss konkret und individuell an die Größe, Struktur, Branche und Spezifika der Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens angepasst werden. Aber für jedes Unternehmen gilt: Be prepared!

 


 

 

Kategorien: Kommunikation, Marketing

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Das geht ganz schnell:

Abonnieren Sie unser Blog!

Einfach unten Ihre E-Mail-Adresse eintragen, und Sie bekommen eine Nachricht bei jedem neuen Blogeintrag.

Jetzt abonnieren

ältere Posts