Blog Buchstabensuppe von Haffa & Partner

Blog

B2B-Kommunikation: Medienarbeit – ohne Strategie kein Erfolg

von Horst Höfflin am 28.08.2014, 14:45:31

Strategie_1Bei aller Relevanz der Diskussion um die Zukunft der PR und den sich damit verändernden Aufgaben darf man das tägliche Brot- und Buttergeschäft nicht aus den Augen verlieren: Für viele Kommunikationsarbeiter gehört die althergebrachte Medienarbeit – alias Pressearbeit alias Media Relations – immer noch zu den Kernaufgaben ihres Jobs.

Wer hier vor allem in der B2B-Kommunikation erfolgreich sein will, muss heute definitiv mehr tun als Pressemitteilungen verschicken, Fachartikel platzieren oder Interviews verticken. Denn gerade hier gilt die alte aber immer noch viel zu oft nicht beachtete Binsenweisheit: Ohne Strategie geht nichts!

Die Medienarbeit wird nur wirklich dann erfolgreich sein, wenn sie im Einklang steht mit den strategischen Zielen des Unternehmens, der Unternehmenspositionierung, den Marketingaktivitäten und den Vertriebszielen. Das heißt es reicht für Unternehmen nicht aus, eine konsistente Unternehmenspositionierung und eine konsistente Produktpositionierung zu haben. Diese müssen von Kommunikationsprofis in eine gezielte, konsistente Nutzenkommunikation für die Unterstützung des Vertriebs in den adressierten Schlüsselbranchen übertragen werden. Die Inhalte, Themen und Botschaften der PR müssen der Strategie, der Unternehmens- und Produktpositionierung entsprechen und konsistent kommuniziert werden.

Ein weiterer Baustein zum Erfolg: Alle Maßnahmen und Instrumente müssen strategisch aufeinander abgestimmt sein und ineinandergreifen, damit sie sich so gegenseitig verstärken. Das heißt, es braucht, professionell gesteuerte Botschaften über alle Kanäle hinweg – in Fachmedien und Branchenmedien, auf Messen, Symposien und Konferenzen, auf Online- und Social-Media-Plattformen oder in Foren.

Last but not least gehört zu einer strategischen Medienarbeit die Mehrfachnutzung und das Wiederverwerten beziehungsweise Anpassen von einmal erstellten Botschaften und Argumentationslinien in den unterschiedlichen Medien. Denn das bringt Synergieeffekte und Kosteneffizienz.

Auf den Punkt gebracht:

  • Content ohne Strategie macht keinen Sinn
  • Nutzenkommunikation ist das, was beim Leser ankommt
  • Alle Kanäle müssen ihren Platz in der Strategie finden
  • Die effiziente Wiederverwendung von Content ist Teil der Strategie

 

Kategorien: Kommunikation, Marketing, B2B-Kommunikation, Blog, PR-Praxistipp

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Das geht ganz schnell:

Abonnieren Sie unser Blog!

Einfach unten Ihre E-Mail-Adresse eintragen, und Sie bekommen eine Nachricht bei jedem neuen Blogeintrag.

Jetzt abonnieren

ältere Posts